gretchen87

Archiv

Ja ja, schon klar ne? :)

Heut war nen eigentlich ziemlich lustiger Tag. Naja für Frau Grimmer war es wahrscheinlich weniger lustig, dass 6 Mann zu spät zum Deutschunterricht kamen. aber mein Gott, gibt schlimmereres( pünktlichkeit ist eine Zier, weiter kommt man ohen ihr ).
Und betti meinte heute ich hab ja auch son Elefantengehirn. Was versteht man darunter? Sie meinte das ich mir extrem viel sachen merke, die die Lehrer sagen und es teilweise nur Kleinigkeiten sind, total am Rande erwähnt, aber ich merk mir eben tausend Sachen. Na wenn sie meint.
Mein tag der Sprachen hab ich ansonsten gut überstanden. In Kunst ahben Pfeffi und ich erst mal überlegt, welche Aufgabenstellung nun eigentlich zu erfüllen war. Haben es dann am Ende der Stunde auch mal mitgeschnitten, Wie war das: Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn? oder wie die Lehrer sagen würden: Bei manchen fällt der Groschen halt Pfennigweise.
Danach gings zum Hotta, weil Maddy drei Tage insgesamt keine Zeit hat und solange muss Jud ja nicht rumstehen. Beim Putzen hat sie voll einen auf Kaspar gemacht. ständig rumgeeiert, aber das kennen wir ja schon von ihr. Beim Longieren hat sie sich eigentlich gut benommen. Zum schluß meinte sie zwar anstatt Schritt, Traben zum müssen, aber nach ner minute hat sie dann mitgeschnitten, dass sie Schritt machen soll. Ja feines Pferdchen. Nen bisschen geschmust hat sie auch. Gab mal wieder ein/zwei Personen die geguckt haben, weil ich ja immer nur die Gerte hab. Aber wat solls. Solange Jud nicht frei dreht. Außerdem ist das alles nur ne Frage der Erziehung (haste fein gemacht Maddy) und ne Frage der Stimmlage.

Wenn du gehst, wieder gehst
schau mir noch mal ins Gesicht.
Sag´s mir oder sag es nicht.
Dreh dich bitte noch mal um und
ich sehs in deinem Blick.
Lass es Liebe sein.
Lass es Liebe sein.

Das ist alles, was wir brauchen.
Noch viel mehr als große Worte.
Lass das alles hinter dir,
fang nochmal von vorne an.


Ja, Rosenstolz is schon toll.

1 Kommentar 1.9.06 16:22, kommentieren



,, Der hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun''

Das war heute mein Lieblingsspruch. Wobei bei machen Menschen echt nicht mehr alle Löcher dicht sind. Aber wat solls. Sone Menschen muss es auch geben. War heute jedenfalls ne anregende Gesprächsrunde vorm Englischunterricht. mach direkt Spaß das Verhalten anderer Menschen zu analysieren, dumme is nur, man kann da rein interpretieren, was man will, man weiß nicht ob das stimmt. Aber gerade diese Interpretationsfreiheit ist ja das lustige an der Sache.
Gestern Tanzprobe gehabt. ich frag Nadine was sie denn so Sonntagnachmittag Zeit hat. Nadine,,Wieso? Was is´n da?''
Ich:,, Ich dachte ich werd mal so spontan nen Tag älter''. Nadine:,,Oh, kann ich das auch einfach so?''
Ich:,,Kannst es ja mal ausprobieren.''
Ja muss mein Zimmer aufräumen. maddy kommt ja schon Samstag,weil sie Sonntag schon nach Polen fährt. Und dann bekomm ich die tolle,,Barfuß''-DVD.Son schöner Film...Dann ist aber erst mal Torte backen angesagt, das wird lustich. Mal sehen ob die Torte nachher so aussieht wie sie es soll. ich wags ja zubezweifeln.
Morgen muss ich erst mal die Mathe-BSL überleben. Also heut abend noch lernen. Will ja nicht gleich unter 5 Punkten stehen. Kann ja erst mal versuchen drüber zu kommen. Scheitern zum Erheitern. Ja so langsam wird es richtig ernst. Die ersten Arbeiten und Klausuren sind auch bald. Aber wie sag ich immer:,,Dat haben schon ganz andere Deppen geschafft.''
Steffi:,, Gerade deswegen mach ich mir ja sone Sorgen'' Dat wird schon. So Sonnatg wieder offiziel Gitarre spielen. Jiippieeee. Die fragen mich schon alle, wann ich die Bandage ab machen darf. Tja mit ner Woche war das ja leider nicht getan. Und dann hoffen, dass der Mist nicht wieder kommt. Belastungstest findest ja schon Samstag statt: Radschlag. Bin selber gespannt ob das klappt. Aber wenn die Hand das aushält, dann auch den Rest.

Und wir fliehen.
Sind schon durch die halbe Welt gerannt.
Wer soll uns kriegen?
wir sind überall und nirgendwo.
Unerkannt.

Denn wir fliehen.
Sind schon bis ans Ende der Welt gerannt.
Wer soll uns kriegen?
Sind schon überall und bleiben dort.
Unerkannt.

1 Kommentar 5.9.06 12:53, kommentieren

Demokratie is schon ne tolle Sache...

... wenn sie denn auch funktioniert.War in Englisch heute nicht so wirklich geklappt. Bei 12 Personen war genau die Hälte ner anderen Meinung. Ganz toll. Naja haben uns dann aufn Kompromiss geeinigt.
Ja von den Darstellerübungen haben ich eine leichten blauen Schimmer links oben an der kniescheibe ( *blick zu Maddy*). naja. Sonst war heute eigentlich ganz lustich. Frau Ferjan wieder fast verzweifelt in Französisch. O.k. ich gebs ja zu, wir sind echt alle ziemlich faul in Franz. Aber wat solls. Solange der lehrer dat auch mit Humor nimmt.
In Sport haben wir mal wieder nur rumgealbert. Also um es genau zu sagen: Ich hab da mit dem Lachen wieder angfangen wo ich gestern auf gehört hab. Eigentlich sollten wir ernsthaft nach Punkten spielen. Aber so richtig wollte keiner, ne Punktetafel hatten wir nicht und Schiri hat nicht mitgezählt. Ende davon: Wir haben ne halbe Komödie drausgemacht. Naja so geht Sport wenigstens wieder schnell vorbei. Frau Haake war der Meinung sie muss uns mit Fachbegriffen zu ballern. Thema war Neuronen und Nervenstränge. Am Ende der Stunde war ich dann wirklich fertig mit den Nerven. Hab überhaupt keinen Plan mehr gehabt. So jetzt muss ich noch Französisch und Kunst machen und meine Englischvortrag langsam vorbereiten. Ich freu mich jetzt schon auf Samstag und hab sogar noch ne kleine Überraschung für Maddy Dat wird so lustich. Und Sonntag nicht minder lustich.

I´m not going trough emotions
waiting and hoping you call me
I´m not missing you

7.9.06 18:46, kommentieren

,, Hey du bist´n HiFi - Künstler''

Ja also am Sonntag hatte ich Geburtstag. Maddy kam ja am Samstag schon und haben wir Kuchen gebacken. Der sah sogar fast wie der auf der Verpackung aus. Man glaubts ja kaum. Geschmeckt hat er auch. Dann hab ich Maddy noch genötigt Karaoke zu singen. Hat erstaunlich gut geklappt. Und war auch ganz lustich. aber die DVD konnt ich mir noch nicht angucken *heul*.
Sonntag waren dann Sina und Nadine da. Die wollten auch erst keine Karaoke singen. nachdem Sina und ich aber für Nadine zu Belustigung ,,Verdammt ich lieb dich'' gesungen haben, hat sie auch mitgemacht und fand das ganz toll. Die Torte hata uch beiden gescmeckt. Aufm Abend kam dann Pfeffi noch ganz kurz. Kam ja erst aus Potsdam zurück und da wra es schon 19.30 oder so. Naja mein Honigvorrat wurde erweitert^^.
Voll niedlich. Nen Schutzengel hab ich auch bekommen, was das wohl füe ne Anspielung sein soll?? Und Pfeffi hat mir nen ganz niedlichen Kalender geschenkt, wo sie reingeschrieben hat,,Willkommen beim alten Eisen''. Ja , wir werden alt.Aber mein Gott, is nicht zu ändern.
dann gestern in der Schule, war ja total lustich. Irgendjemand hat nen Zettel der bei Kaufland hing (Suche/Biete) bei uns ran gepinnt. Der Inhalt:Wenn man zu zweit sein möchte, dann vermietet er ein Zimmer. Extra Wünsche wird erfüllen und Lacher an der ganzen Sache:Ich biete auch meine eigenen Dienste an. Was haben wir gelacht und Frau Stüber war auch sehr belustigt drüber. Das sind so Tage an denen ist man gern in der Schule. Nachher noch Sport. Wieder 12 min rennen. Dann schnell unter die Dusche und dann muss ich ja um fünf unten am wasser sein. aber hab ja morgen die ersten beiden und die 6. Ausfall.

Irgendwo steht doch geschrieben
du sollst deine Feinde lieben
Sie umarmen und verführn
Öffne deine Türn

Komm her
Und verbeug dich vor dir selbst
Du leidest viel zu gerne
Lauf weg
Vor den Gespenstern dieser Welt
Niemand folgt dir
Denn dein schlimmster Feind bist du

12.9.06 12:05, kommentieren

,,So und Daggi macht die Übung heute mal nicht mit''

Da saß ich dann nun, neben Alex und musste mit zu gucken, wie sich Franz, Maria und Freddy nen Wettrennen um den Stuhl lieferten. Ja auf Alexandras Anordnung hin durfte ich nicht mitrennen . War nicht gerade begeistert von.
Eigentlich wollte ich ja nur mein Rad aus dem theater holen. Musste Mittwoch nach Hause gefahren werden. Hatten Darstellerübungen und naja es tauchten die alten Leiden wieder auf. Sodass ich irgendwann nicht mal mehr stehen konnte. Also wurde ich Donnerstag von Pfeffi abgeholt und auch wieder nach Hause gefahren. Dann hat sie bei mir Mittag gegessen, haben Hausaufgaben gemacht. Sie hat mich zum Sport und dann zum theater gefahren. Da ich nicht gleich los konnte, hatte vorher Sport und wollte es dem Knie nicht auch noch antun, bin ich noch kurz ins Vereinszimmer. Und ich komm rein und da hör ich Alex:,,Da ist sie ja, haben gerade von dir gesprochen, besser gesagt von deinem Unfall''. Nett verpackt, weil eigentlich hätte ich wissen müssen, dass es irgendwann passiert, aber wer konnte den ahnen, dass es von dem bisschen rennen kommt. Naja und dann bin ich noch mit da geblieben. Ja und als die Übung kam, wo man rennen musste, durfte ich daneben sitzen. Hab dann die Tür zugemacht, weil es vom Flur so schalte und Alex so:,,Daggi ist schon langweilig''. Sie hat mir dann gestern die Frage beantwortet, ob es auch Muskelkater im knie gibt. Also für alle die es wissen wollen: Ja es gibt ihn. Obwohl ich später noch festgestellt hab, dass es bei mir diesmal kein Muskelkater war,weil davon wird es nicht dick, diese Entdeckung ist eindeutig negativ zu bewerten. Hab dann Donnerstag Anne-Kathrin gefragt, ob sie das Pferd nochmal longieren kann, weil ich erst seit heute wieder in der Lage bin normal zu laufen. Sah gestern und vorgestern etwas sehr spartanisch aus. Und dann Alex so:,,Da musst du in Zukunft nen bisschen vorsichtiger sein''. Als ich dann ,,ja'' knurrte, machte sie mich erstmal nach. Ja und das sie da in Zukunft mehr aufpasst als ich selber zeigte sie dann gleich am nächsten Tag, indem ich nicht rennen durfte. mal von der Tatsache abgesehen, dass es gar nicht gegangen wäre, aber wenn ich gewollt hätte... Naja dat wird schon,a ber ich glaube die Sache mal zu fechten, kann ich jetzt wohl endgültig in den Wind schießen.
Der Sportunterricht hat diese Woche Spaß gemacht. ich meine selbst wenn er es mal nicht tut, dann sorgen wir dafür, dass er es tut. Aber diesmal mussten ir gar nicht nach helfen. Mit höchstens 14 von 23 Mann Sport zu machen hat den Vorteil, das man Volleyball spielen kann, ohne ewig darauf zu warten, dass man eingewechselt. Vorallem wie entspannt dat nicht war. Okay, wir haben mal wieder total abgelost, aber Frau Staschok war ja doch schon sehr angetan von unseren Ballwechseln. So 2 Tage hat die Woche noch, mal sehen wat so alles passiert. und ab nächste Woche sind es noch 2 Wochen bis zu den Ferien. Da freuen wir uns doch schon wieder alle drauf,auch wenn ich fast noch erholt bin. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich mich nicht stressen lasse...

Und wenn du denkst du kannst nicht mehr
ist der nächste Schritt nicht so schwer.
Es ist oft leichter als du denkst,
wenn du nur an deinem Willen hängst.
Du kannst mehr erreichen, als du glaubst.
Auch wenn es dir die Kräfte raubt.

Das hier ist die beste Zeit deines Lebens.
Worauf wartest du vergebens?

15.9.06 15:33, kommentieren